o

Unsere Schule

Die Atmosphäre der Schule wird entspannt und die Meinungsfreiheit als Mittel zum individuellen Wachstum gefördert.

o

Unsere Aufgabe

Ziel der Schule ist es, die Entwicklung jedes Kindes sozial, emotional, physisch und akademisch zu fördern.

o

Unsere Klassenzimmer

Unsere farbenfrohen, lichtdurchfluteten Klassenzimmer, der innovative Lehrplan und die Erziehungslehrer fördern die natürliche Neugier und Lernfreude der Kinder.

o

Säuglingspflege

Kleinkinder haben individuelle Persönlichkeiten. Wir bringen sie ans Licht.

Kleinkindpflege

Kleinkinder sind sehr aktiv. Wir halten sie aktiv am Lernen.

Frühe Vorschule

Mit zwei Jahren müssen Kinder erforschen. Wir geben ihnen jede Gelegenheit.

550

Zufriedene Eltern

65

Lizenzierte Lehrer

320

Unsere Schüler

18

Sommercamp

Bereiten Sie Ihr Kind auf die Zukunft vor

Letzte Aktualisierung

  • 1. Wie man sein Klassenzimmer verwaltet

    Zu wissen, wie man sein Klassenzimmer verwaltet, ist entscheidend! Es gibt so viele Fragen, die du stellen musst, bevor du dein Klassenzimmer einrichtest. Sie sollten wissen, wie man Ordnung schafft, Lernzentren einrichtet, eine Disziplinpolitik aufstellt, die Aktivitäten im Klassenzimmer koordiniert und in der Lage ist, die Schüler effektiv in Gruppen einzuteilen. Keine Angst! Es gibt so viele Ressourcen, um sicherzustellen, dass Sie wissen, wie Sie Ihr Klassenzimmer zu einer positiven Umgebung machen können, die sich auf einen Tag voller Lernen konzentriert.

    2. So wählen und lagern Sie Verbrauchsmaterialien aus

    Sie können keine effektive Lernumgebung haben, wenn Ihr Klassenzimmer überfüllt ist! Stellen Sie sicher, dass Sie Speicheroptionen verwenden, die unbenutzte Objekte aus dem Weg räumen und gleichzeitig Artikel für den täglichen Gebrauch eindeutig kennzeichnen. Visuals werden einen großen Beitrag dazu leisten, wie Studenten Ihr Klassenzimmer für den Versorgungsbedarf nutzen, also Label, Label, Label, Label! Ihr Klassenzimmer sollte sauber sein und für die tägliche Navigation der Schüler sinnvoll sein. Um Ihnen das Leben ein wenig zu erleichtern, haben wir einige großartige Vorschläge für kostengünstige Speicherlösungen zusammengestellt.

    3. Wie man Eltern einbezieht

    Eltern einbezieht   Um das Kindergartenjahr zu überstehen, benötigen Sie elterliche Unterstützung, um die vollständige Ausbildung jedes Kindes zu gewährleisten. Kommunikation ist der Schlüssel. Du solltest dich auf die Grundlagen konzentrieren - Telefonate zurückgeben, E-Mails beantworten, Eltern einfach wissen lassen, dass du dich genauso für sie interessierst wie sie! Nicht nur, dass du kommunizieren solltest, sondern auch, dass du es oft tun solltest. Eine gute Kindergärtnerin erkennt, dass eine ständige Kommunikation, sei es durch einen monatlichen Newsletter oder individuelle Notizen zu Hausaufgaben, entscheidend für den Erfolg der einzelnen Schüler ist.

    4. Wie man seine Schreibtische anordnet

    Das Sitzen spielt eine große Rolle bei der Bestimmung, wie fokussiert Ihre Schüler sein werden, während Sie unterrichten. Wirst du sie in Gruppen für Lernstationen arrangieren lassen oder zum Lesen in Kreisen aufeinander zugehen? Wie viele Schüler werden Sie haben und wie werden Sie Ihren Klassenraum am effektivsten nutzen? Inspiring Spaces for Young Children ist eine großartige Quelle, um diese und weitere Fragen zu beantworten, die von der Einrichtung bis zur visuellen Darstellung reichen! Schreibtische anordne

    5. Wie man einen kontinuierlichen Strom von Unterrichtsplänen aufrechterhält

    Wenn Sie schon einmal im Kindergarten unterrichtet haben, dann wissen Sie, wie wichtig es ist, nicht nur die Inhalte fließen zu lassen, sondern auch sicherzustellen, dass die Inhalte die Schüler beschäftigen! Wir haben ein paar Websites für Sie zusammengestellt, die Sie häufig besuchen können, wenn Ihnen die Ideen ausgehen. Wer hätte gedacht, dass es so kreativ anstrengend sein würde, Kindergärtnerin zu sein?

    6. Wie Sie Ihre Schüler motivieren, aufzuräumen?

    Am Ende des Tages wirst du das Geheimnis kennen lernen wollen, wie man Schüler motiviert, das Chaos, das sie angerichtet haben, zu beseitigen! Schließlich gibt es nur einen von euch, verglichen mit einer beträchtlichen Anzahl kleiner Hände, die immer bis zum Unheil reichen! Einige niedliche Ideen, damit Kindergartenkinder reinigen können, sind die Erstellung einer Säuberungskarte, die Zuweisung von Aufgaben, die wöchentlich wechseln, die jedem Schüler eine bestimmte Anzahl von Müllstücken geben, die er sammeln muss, und die Festlegung einer Frist (15-20 Minuten), um zu sehen, wie viel er in einem bestimmten Bereich aufräumen kann.

  • Der Kindergarten ist die Bühne, auf der Eltern sicherstellen möchten, dass ihr Kind auf die Schularbeit vorbereitet ist. Kinder in diesem zarten Alter spielen gerne, und dies kann für den Übergang von Vorteil sein. Der Kindergarten lehrt die Kinder, dass Schule Spaß machen kann. In diesem Artikel diskutieren wir, wie Lehrer mit Hilfe von Aktivitäten Spaß am Lernen haben können

    Male die Digraphenschlange aus


    Dies ist eine Aktivität, bei der Kinder lernen können, dass das Mischen von zwei Wörtern einen Klang erzeugt. Dies ist ein unterhaltsames Spiel, das dazu beitragen kann, Digraphen zu einem leicht verständlichen Konzept für diese kleinen Kinder zu machen. Beim Üben kann dies leicht zu einem klaren Wortschatz führen. Es ist nur eine einzige Aktivität, bei der Sie das Kind anweisen, den Block mit dem passenden Digraphen für den richtigen Klang einzufärben.
    Male die Digraphenschlange aus

    Übe Kleinbuchstaben

    Den Kindern wird zuerst der Umgang mit Groß- und Kleinschreibern beigebracht. Später lernen sie Kleinbuchstaben und verwenden die Groß- und Kleinschreibung am Anfang des Satzes. In dieser Aktivität können Kinder das Schreiben von Kleinbuchstaben üben und lernen, wie man sie in einem Satz verwendet.

    Menschen von Bedeutung


    Der Kindergarten ist der beste Ort, um alle historischen Persönlichkeiten kennenzulernen, die für die Geschichte des Landes von Bedeutung sind. Sie können sie durch Erfindungen, Aktionen und Ideen lehren. Klicken Sie einfach auf den farbigen Block, um zu erfahren, was er erfunden oder erreicht hat.

    Lerne bis 50 zu zählen


    Der erste Schritt zum Erlernen der Mathematik ist das Lernen des Zählens. Der Kindergarten kann dieses Verhalten fördern, indem er die Schüler ermutigt, die Anzahl nacheinander zu erkennen und zu zählen. Ein lustiger Weg, dies zu lernen, um sie in einem Zahlenliniensystem zu verteilen, in dem sie entsprechend ihrer Anzahl in einer Linie stehen sollen.

    Ozean Vergleich


    Ein weiteres wichtiges Konzept, das Kindern beigebracht werden muss, ist die Idee des Addierens und Subtrahierens. Das Hinzufügen und Subtrahieren von Ideen mag den Schülern schwierig oder langweilig erscheinen, aber die Verwendung von Geschichten über das Meer und das Kommen und Gehen der Fische kann für die Kinder eine großartige Lernerfahrung sein. Wenn Sie die Mittel dazu haben, können Sie auch einen Computer mitbringen, um dieses Experiment zu demonstrieren.

    Symmetriebäume


    Dies ist eine wissenschaftliche Aktivität, in der Kinder über Symmetrie unterrichtet werden. Ein symmetrisches Bild ist, wenn das in zwei Hälften geteilte Bild gespiegelt werden kann, um ein ganzes Bild zu erzeugen. Sie können ein paar Bilder machen und sie in zwei Hälften teilen und die Schüler bitten, die andere Hälfte zu finden und zusammenzubringen. Diese Bilder können von verschütteten Bäumen, Zweigen, Blättern und Samen stammen.

  • "Diese Person braucht Hilfe", sagt Tamara in eine lange Box, die sie als Walkie-Talkie benutzt. Sonja antwortet: "Ich bin gleich da!" in ihre Hand "Telefon", als sie mimisch in ihren Krankenwagen springt und zum Tatort fährt. Die Entwicklung des abstrakten oder symbolischen Denkens ist charakteristisch für die Kindergartenjahre. Sie sehen, wie Kinder dies fast jeden Tag in ihrem dramatischen Spiel tun, wenn sie Objekte benutzen, um andere Dinge darzustellen oder Bewegungen machen, um eine komplexere Aktion wie das Fahren eines Krankenwagens darzustellen. Dabei lernen sie, wie man mit Symbolen umgeht. Symbolisches Spiel ist die Fähigkeit, ein mentales Bild von etwas aufzunehmen, das nicht vorhanden ist, ein Objekt durch ein anderes zu ersetzen oder ein Objekt zu mimen, wenn keine Requisite verfügbar ist. Die Entwicklung eines Verständnisses von Symbolen ist für das Lesen und Rechnen unerlässlich, da es Kindern ermöglicht, zu erkennen, dass Buchstaben und Zahlen etwas bedeuten.

    Abstraktes Denken und dramatisches Spiel

    Kleine Kinder beginnen, abstrakte Denkfähigkeiten durch ihr vorgetäuschtes Spiel zu entwickeln. In den Kindergartenjahren wird die Fähigkeit des Kindes zum Vortäuschen auf ein hohes Maß an Abstraktion gebracht. Sie verwenden ein einfaches Objekt, um etwas darzustellen, und probieren eine Vielzahl von symbolischen Rollen aus. Diese Fähigkeit, mit Objekten zu spielen und sie symbolisch zu verwenden, unterstützt Kinder in allen Bereichen des Lehrplans. Kindergartenkinder erfahren zum Beispiel, dass die Zahl sechs für sechs Dinge steht und beginnen zu lernen, wie man diese Symbole addiert und subtrahiert. Diese abstrakte mathematische Fähigkeit wächst schließlich in das sehr abstrakte Verständnis von Algebra und Zahnstein.

    Der Weg zum Lesen und Schreiben

    Lesen und Schreiben Dasselbe kann man über das Lesen und Schreiben sagen. Abstraktes Denken ist unerlässlich, um das Symbolsystem zu nutzen, das wir als Alphabet kennen. Sie gewinnen das Verständnis, dass Zeichnungen und Linien ein Objekt, einen Gedanken oder ein Wort darstellen können. Dies führt dazu, dass 5-Jährige mit Skizzen und Formen experimentieren, um zu zeichnen und zu "schreiben". Wenn Kinder diese Zeilen und Schreiberlinge für dich "lesen", verwenden sie ein eigenes Symbolsystem, um ihre Gedanken darzustellen. Das Erstaunliche ist, dass sie diese Schreiberlinge oft auf genau die gleiche Weise immer wieder lesen können.

    Sprachenlenen

    Gute Sprachkenntnisse sind für das abstrakte Denken unerlässlich - und Kindergartenkinder sind oft sehr verbal. Sie sind in der Lage, ihr Denken zu erklären und können ihre Ideen sehr detailliert erläutern. Sprachenlenen Wenn sie zum Beispiel Bücher teilen, können sich Kinder Szenen vorstellen, die nicht einmal in den Büchern sind, und können mögliche neue Endungen oder Fortsetzungen der Geschichte vorschlagen. Es braucht ein hohes Maß an abstraktem Denken, um sich Dinge vorstellen zu können, die nicht da sind, und dann diese Gedanken zu verbalisieren. In dieser Entwicklungsphase genießen Kinder kreative Denkaktivitäten wie das Brainstorming, bei dem sie alle Möglichkeiten nutzen, ein vertrautes Objekt zu verwenden, oder die Verwendung einfacher Objekte zum Erzählen einer Geschichte.

    Abstraktes Denken und Problemlösung

    Abstraktes Denken zu lernen ist ein wichtiger Bestandteil der Entwicklung von Problemlösungsfähigkeiten. Im Kindergarten werden die Kinder versierter darin, über eine Lösung für ein Problem nachzudenken, ohne es tatsächlich auszuprobieren. Sie können sich nun ein Problem und seine Lösung mit weniger praktischer Erfahrung vorstellen und durchdenken. Die Fähigkeit, sich eine problematische Situation und Lösungsansätze vorzustellen, ermöglicht es Kindern, Probleme zu lösen, ohne sich an Ursache-Wirkungs-Experimenten beteiligen zu müssen.

  • Damit Ihr Kind möglichst gut mit Nährstoffen versorgt ist, sollten Sie Ihrem Kind genügend vitaminreiche Kost in den Kindergarten zur Jause mitgeben. Auch in den Kindergärten selbst muss darauf geachtet werden, dass die Mahlzeiten aus viel frischem Obst und Gemüse bestehen. Daneben spielen natürlich auch...

  • Die dreijährige Sarah versucht, die Blätter, die sie gesammelt hat, auf einem Blatt Papier darzustellen, aber sie fallen immer wieder ab. Sie erinnert sich, dass ihre Lehrerin den Kleber in einer Plastikflasche benutzt hat, um ein Bild auf das Papier zu kleben. Sarah ist fasziniert von der Erforschung neuer Materialien und beschließt, ihr Problem mit dem Kleber zu lösen. Sarah drückt Leimströme in einen Stapel auf ihrem Papier und drückt dann die Blätter darauf. Wie die meisten Dreijährigen löst sie ein Problem durch Versuch und Irrtum und verlässt sich dabei in erster Linie auf ihre Sinne und nicht auf das Denken. Es kann also mehrere Experimente dauern, bis sie versteht, dass die Blätter nicht ohne weiteres auf dem großen Klebstoffhaufen haften bleiben.

    Wenn auf den ersten Blick

    ersten Blick Abenteuerlustige Vierjährige gehen bei ihrer Suche nach Problemlösungen oft voraus. Sie benötigen zwar Hilfe bei der Konzentration auf das eigentliche Problem, sind aber geduldiger als Dreijährige und können verschiedene Lösungen ausprobieren. So kämpfen beispielsweise mehrere Vierjährige damit, ihren Wagen auf dem Spielplatz aus dem Schlamm zu bekommen. Zuerst versuchen sie, ihn zu drücken. Dann versuchen sie, ihn zu ziehen. Wenn diese Methoden den Wagen nicht bewegen können, beschließen sie, die schweren Felsen herauszunehmen und es dann erneut zu versuchen. Typisch für dieses Alter, rühmen sich die Kinder dann, wie stark und welche guten Denker sie sind!

    Teamleistungen

    Mit ihrem größeren Wortschatz sind die Vierjährigen bereit, miteinander zu verhandeln. Ihre Sprachkenntnisse helfen ihnen bei der Zusammenarbeit und der Entscheidungsfindung in der Gruppe. Mit der Praxis lernen sie, aus mehreren verschiedenen Lösungen zu wählen. Zum Beispiel beschließen einige der Kinder, ein Haus zu bauen. Sie sammeln eine Vielzahl von Materialien - farbige Folie, Wellpappe, Zweige, Löwenzähne, Baumrinde - und entscheiden dann gemeinsam, welche davon verwendet werden sollen. Sie diskutieren ihre Vorhersagen darüber, welches der Materialien funktionieren könnte und wie man sie am besten einsetzt.

    Was Sie tun können

    Vorschulkinder lernen am besten, wenn sie häufig die Möglichkeit erhalten, Probleme zu lösen, die für sie von Bedeutung sind - solche, die in ihrem Alltag auftreten. 1. Bieten Sie Möglichkeiten für praktische Investitionen. Bieten Sie Kindern interessante Gegenstände zum Erkunden an, wie z.B. Magnete, gefundene Gegenstände und kaputte (aber sichere) Geräte. Drehen Sie Ihre Materialien, um sie frisch und zum Nachdenken anregend zu halten. 2. Fördern Sie kreative und kritische Fähigkeiten, indem Sie Kinder einladen, Gegenstände auf neue und vielfältige Weise zu verwenden: Schnüre aus farbigen Perlen können beispielsweise zu Zügeln für ein Rennpferd, Haare für eine Puppe, Links zum Messen oder Werkzeuge zum Pressen in Ton für Designs werden. Fördern 3. Fördern Sie die Vorschläge und Lösungen von Kindern. Fördern Sie das Brainstorming, indem Sie offene Fragen stellen: "Was kann man mit einem....?" "Wie viele Möglichkeiten hast du....?" Hören Sie aufmerksam auf die Ideen der Kinder. 4. Ermöglichen Sie es Kindern, ihre eigenen Lösungen zu finden. Biete Hilfe an, wenn sie frustriert sind, aber löse ihre Probleme nicht für sie. 5. Nutzen Sie die Literatur als Sprungbrett. Teile Bücher, die zeigen, wie Charaktere Probleme lösen, wie King of the Playground von Phyllis Naylor und Caps for Sale von Esphyr Slobodkina.

  • Dies sind meine Top 10 Indoor-Aktivitäten für Kinder, die ich gemacht habe, als meine Kinder noch Kleinkinder waren. Seit dem Winter muss ich eine Handvoll davon im Ärmel haben. Indoor-Aktivitäten sind ideal, um für jedes Alter zu dieser Jahreszeit zur Verfügung zu haben. Aber vor allem Kleinkinder scheinen kribbelig zu werden und brauchen etwas mehr praktische Aufmerksamkeit. Jede dieser Aktivitäten ist einfach zu handhaben, einfach einzurichten und verwendet Materialien, die Sie bereits zur Hand haben sollten (sie sind alle ziemlich häufig). Und wenn du die Artikel nicht hast, liste ich eine Reihe anderer Optionen auf, die du stattdessen tun könntest. 1. Holen Sie die Kartons heraus und gestalten Sie! Lasst die Phantasien fließen. Eine Box kann alles sein: ein Zug, Rampen für Autos, ein Flugzeug, ein Haus. 2. Kleben Sie die Tür mit Klebeband fest und werfen Sie einige Zeitungen (oder Wattebäusche!) darauf, um zu sehen, ob Sie sie aufkleben können. Eine großartige Indoor-Aktivität für die Grobmotorik! wunderbare sensorische 3. Rasierschaum ist eine wunderbare sensorische Aktivität für den Innenbereich, die Kleinkinder lieben. Spritzen Sie etwas auf eine Pfanne und lassen Sie sie einfach Spaß haben. Füge Lebensmittelfarbe hinzu, wenn du möchtest. Vielleicht möchtest du sie in ein altes Hemd stecken und vielleicht auch ein Handtuch ablegen. Es wird unordentlich (Du kannst das unordentliche Spiel auch sauber halten, ich habe 10 Möglichkeiten!) 4. Schüssel drinnen! Nimm einen der Bälle der Kinder. Richten Sie ein paar Gegenstände für Pins ein. Viele Dinge werden für diese funktionieren, Pop-Flaschen, Papierhandtuchröhre oder Toilettenpapier auch! 5. Erstelle eine Halskette im Kleinkindestil! Benutze ein Stück Schnur (ein Schnürsenkel funktioniert wegen des harten Endes gut) und etwas, um es aufzufädeln. Große Perlen wären toll. Aber auch andere Dinge wie Strohhalme oder große Nudeln funktionieren. Das wäre eine großartige feinmotorische Aktivität. 6. Grab eine Zeitung aus dem Papierkorb und lass sie von einem Ball werfen! Füge ein Ziel zum Mix hinzu und übe auch das Zählen. Alles große grobe motorische Praxis.

    7. Hier ist eine sensorische Aktivität, die einfach und sauber ist! Spritzen Sie etwas Haargel (Lotion würde auch funktionieren) in einen Beutel und zippen Sie es auf! Füge der Mischung auch einige Quoten hinzu und beende die Bastelgegenstände, um zusätzlichen Spaß zu haben. 8. Kleben Sie eine Linie auf verschiedene Weise auf den Boden (Zickzack, kurvig oder gerade) und lassen Sie ein Kleinkind daran entlang laufen, um sein Bestes zu geben. Können sie es vorwärts machen, wie wäre es mit rückwärts gehen? Eine weitere fantastische grobmotorische Aktivität, die in Innenräumen durchgeführt werden kann. 9. Lassen Sie Ihren Kleinkind-Poke-Pom durch eine Öffnung in einer kleinen Flasche pommen oder schneiden Sie ein kleines Loch in einen Behälter. Pom Poms und andere kleine Gegenstände können für die feinmotorische Praxis verwendet werden, aber seien Sie immer vorsichtig mit kleinen Kindern und beobachten Sie sie genau. 10. Eine Spielteige-Alternative (obwohl sie großartig ist, es macht Spaß, manchmal etwas anderes hinzuzufügen) ist Wolkenteig. Die Textur ist fantastisch und die Kinder werden es lieben, sie zu entdecken.